Baubeschreibung

Feuerwache DietenheimDas neue Feuerwehrhaus Dietenheim ist auf einem ebenen, frei einsehbaren Grundstück an der Industriestraße situiert. Der kompakt gegliederte Baukörper ist in der Mitte des Grundstücks platziert, so dass den fünf Gebäudeteilen (Fahrzeughalle, Verwaltung, Einsatzzentrale, Schlauchwäsche, Schlauchturm) entsprechende Außenbereiche zugewiesen werden.

Die eigenständigen Baukörper verleihen der Anlage eine gute Lesbarkeit und Orientierung im Innen- und Außenbereich, verschmelzen aber gleichzeitig zu einem Gebäude mit klaren Funktionsabfolgen.

Die Ausrichtung der Hauptbaukörper erfolgt parallel zur Straße, sodass vor allem die Einsatzfahrzeuge den Hof auf kürzestem Weg bei guter Einsehbarkeit verlassen können. Der zweigeschossige Verwaltungstrakt schließt axial an die eingeschossige Fahrzeughalle an.

Feuerwache Dietenheim - Schlauchturm

Schlauchwäsche und Schlauchturm werden über einen gedeckten Hofausgang an die Fahrzeughalle angebunden. Der 16m hohe Schlauchturm, gleichzeitig Übungsturm mit drei Übungsplattformen, dominiert den westlich vorgelagerten Übungshof. Die Einsatzzentrale schließt im Norden an die Fahrzeughalle an und nimmt im Übergang zum Verwaltungsbau die zentrale Eingangshalle und den Haupteingang auf.

Die Hauptfunktionsverteilung der Feuerwehr erfolgt geschossweise. Im OG sind Aufenthaltsbereiche, Verwaltung sowie ein großzügiger Lehrsaal untergebracht. Die gesamte Feuewehrtechnik mit Einsatzzentrale und Umkleidebereich findet im EG Platz, nutzungsspezifisch um die zentrale Fahrzeughalle gruppiert.